+49 77 25 - 21 56 Kontakt Termine Anrufen: +4977252156 Link auf Kontakt Link auf Termine Link auf Facebook Link auf Youtube

Angst vor dem Rotwerden – Hypnose kann helfen

Peinliche Situationen, Aufregung oder bei Präsentationen: Viele Menschen haben Angst davor, zu erröten. Mithilfe einer Hypnosetherapie können Sie lernen, gelassener zu werden. Denn Gelassenheit ist meist das Wichtigste, um dem Teufelskreis den Errötens zu entkommen.

Rotwerden ist eine körperliche Reaktion, der Kopf wird stärker durchblutet. Diese Reaktion kann durch Emotionen hervorgerufen werden. Die Psyche spielt beim Erröten eine große Rolle. Wenn wir uns schämen, wenn uns etwas peinlich ist oder wenn wir aufgeregt sind, dann können wir leicht rotwerden. Die feinen Äderchen in unserer Haut werden dann stärker durchblutet, sie weiten sich und lassen unseren Teint rötlich erscheinen. Warum wir allerdings in bestimmten Situationen erröten, ist Forschern bisher noch unklar. Das sogenannte soziale Erröten kann nicht willentlich gesteuert werden. Wie oft uns wann wir erröten, hängt von unserer individuellen Reizschwelle ab. Wer gelassener ist, wird offensichtlich seltener rot.

Mit Hypnose lernen, gelassener zu werden

Entspannung kann helfen, Rotwerden zu verhindern. Mit einer Hypnose-Behandlung können innere Anspannungen gelöst werden. Je gelassener Sie werden, desto weniger werden Ihnen Situationen mit „Errötungsgefahr“ ausmachen. HL-Hypnose in Königsfeld bietet Hypnose-Therapien im Raum Schwarzwald –Baar-Kreis an. Neben Hypnose-Behandlungen bei Erröten bietet HL-Hypnose in Königsfeld auch die sogenannte Hypnose ohne Worte, die Hypnose-Therapie mit dem Simpson-Protocol an. Unsere Hypnose-Praxis in Königsfeld erreichen Sie bequem aus Rottweil, Furtwangen, Villingen-Schwenningen und Engen.

  Zurück

Wir bieten Hypnosesitzungen zu folgenden Themen an