Hypnose ohne Worte - Simpson Protocol

Das Simpson Protocol - Paradigmenwechsel in der Hypnose

Das Simpson Protocol – interaktive Arbeit im Esdaile-Stadium und darüber hinaus

Die neue Hypnosetherapie „Simpson Protocol“ funktioniert ganz ohne Worte und ist dennoch besonders wirkungsvoll!

Sie möchten oder können über Ihr Problem nicht sprechen? Sie sind in einer Schleife gefangen? Nichts bessert Ihren Zustand? Es ist Ihnen lästig immer wieder über das Problem zu reden? Sie möchten einen Neustart Ihres Systems?

Dann könnte die Hypnosetherapie mit dem Simpson Protocol die richtige Hypnosemethode sein!
Bei der Hypnose mit dem Simpson Protocol müssen Sie nichts über Ihr Problem erzählen, wenn Sie dies nicht möchten. Der Hypnotiseur muss für die Wirksamkeit dieser effizienten Hypnosemethode nichts über Ihr Problem wissen und doch gehört das Simpson Protocol zu den nachhaltigsten Hypnosetherapien.

 

HL Hypnose gehört zu den wenigen Hypnose-Praxen in Deutschland, die Hypnosebehandlungen mit dem Simpson Protocol anbieten!

Während der Hypnose befinden Sie sich in einem tranceähnlichen Zustand, sind jedoch während der gesamten Hypnosebehandlung geistig anwesend. Hypnose bedeutet einen tiefenentspannten Zustand, bei dem Sie jedoch niemals die Kontrolle über Ihren Geist und Körper verlieren!


Wie funktioniert das Simpson Protocol? 

Entwickelt wurde die effiziente Hypnosemethode mit dem Simpson Protocol von Ines Simpson, einer kanadischen Hypnotiseurin. Diese neue und moderne Hypnosetechnik kann besonders schnell und effizient wirken.

Der entscheidende Punkt in der Wirkungsweise des Simpson Protocols ist, dass bei dieser Hypnosemethode keine umfassenden Vorgespräche nötig sind. Bei der klassischen klinischen Hypnose kann es passieren, dass die Betroffenen unter Blockaden leiden bzw. Blockaden entstehen, die das Sprechen über das zu behandelnde Problem unmöglich machen.

Beim Simpson Protocol ist der hypnotische Zustand selbst entscheidend für die Wirksamkeit der Hypnose: Das Simpson Protocol startet in einem ganz besonders tiefen Trancezustand, dem „Esdaile State“ oder „Esdaile-Stadium“. Danach wird man auf sehr hohe Ebenen des Überbewusstseins gebracht.

In diesem Zustand kann der Hypnotiseur den Geist anleiten, selbst die wirkungsvolle Veränderung zu initiieren. Im Gegensatz zu den klassischen Hypnosemethoden arbeitet der Hypnotiseur beim Simpson Protocol nicht mit Suggestionen, sondern mit ideomotorischen Fingersignalen.

Das Simpson Protocol ermöglicht das Lösen schwieriger Probleme in kürzester Zeit!

Dank dieser Hypnosetherapie reicht oftmals schon eine einzige Hypnosesitzung aus, um eine merkliche Verbesserung und positive Wendung festzustellen. Die erste Hypnosesitzung mit dem Simpson Protocol dauert bei HL Hypnose in der Regel zwei bis drei Stunden, eventuelle Folgesitzungen fallen normalerweise deutlich kürzer aus.


Bitte schauen Sie auch den Film auf der Folgeseite an.
 


Ein ausführliches Vorgespräch ist einige Tage vorher zwingend erforderlich für diese Behandlung! Wir senden Ihnen einen Fragebogen vor unserem Termin zu. Dieser muss gewissenhaft beantwortet werden und der Wahrheit entsprechen. Das Vorgespräch auf Basis dessen dauert inklusive eines Blockadenlösers ca. 1,5 Stunden. 


HL Hypnose in Königsfeld im Schwarzwald bei Villingen-Schwenningen bietet Hypnosetherapien mit dem Simpson Protocol für zahlreiche Anwendungsgebiete an, unter anderem bei Stress und Burn-Out, Raucherentwöhnung, Schlafstörungen, Übergewicht, Schmerzbehandlungen und viele mehr!

 

Ines Simpson und Uwe Messner bei einer Schulung in Hamburg im Mai 2016.

Ines Simpson und Uwe Messner auf einer Schulung im Mai 2016


Hypnose ohne Worte