Raucherentwöhnung mit klinischer Hypnose!

Sie möchten aufhören zu Rauchen und haben schon viele Methoden erfolglos ausprobiert?
Dann könnte die Raucherentwöhnung durch klinische Hypnose die richtige Therapieform für Sie sein.

Bevor Sie jetzt weiterlesen, stellen Sie sich diese Frage:
Rauche ich gern? Ja oder nein?
Wenn hier die Antwort ja ist, dann wollen Sie nicht aufhören!
Erst wenn Sie sich zu 100% sicher sind, dass sie aufhören wollen, können Sie sich gerne bei uns melden.


Das Rauchen ist eine tief verankerte Angewohnheit, die Veränderung muss in unserem Unterbewusstsein stattfinden. Die klinische Hypnose setzt genau dort an: In meinen Sitzungen zur Raucherentwöhnung mit klinischer Hypnose helfe ich Ihnen, endlich den richtigen Weg zum Nichtraucher zu finden!

 

 

Wie läuft eigentlich eine Raucherentwöhnungs-Hypnose ab?

Die Gewohnheit des Rauchens ist tief in unserem Unterbewusstsein verwurzelt. Die klinische Hypnose spricht das Unterbewusstsein direkt an und kann so unsere Verhaltensmuster langfristig und erfolgreich ändern!

Im Vorgespräch mit dem Hypnotiseur wird das Problem des Rauchens thematisiert.

Im darauffolgenden Setting legen oder setzten Sie sich bequem hin – sich wohlfühlen ist eine wichtige Voraussetzung bei der klinischen Hypnose. Mit modernen Induktionstechniken wie Sprechweisen und Metaphern führt der Hypnotiseur Sie in einen Entspannungszustand. Dieser wird mit Suggestionstechniken bis zu einem tiefen Trancezustand verstärkt.

Die Raucherentwöhnung beginnt einem Blockadenlöser, der alles, was Sie stört und hindert neutralisiert wird.
Danch wir mit der Reglertechnik abgefragt, wie der Körper auf die Entwöhnung eingestellt ist. Es werden Apekte berücksichtigt, die sich um den Willen und die Bereitschaft aufzuhören anzeigen. Es werden auch sabotierende Gedanken neutralisiert.

Wenn hier alle Werte auf ein Maximum eingestellt wurden, wird man den hypnotherapeutische Prozess der Raucherentwöhnung starten, denn Ihre unbewussten Prozesse können in der Trance besonders angeregt werden.

Die danach folgende Posthypnose verfestigt den therapeutischen Prozess, der auch nach der Hypnose weiter anhält und schließlich zu einem rauchfreien Leben führen soll.

Mit der Reorientierung holt der Hypnotiseur Sie wieder aus der Trance ins hier und jetzt zurück.Abschließend folgt ein Nachgespräch mit Ihrem Hypnotiseur.

Wir epfehlen vor der Raucherentwöhnung auf jeden Fall einen Blockadenlöserhypnose zu machen. 

Die Rauchererntwöhnung machen wir in der Regel mit dem Simpson Protocol
Ein Settinggespäch mit einer vorbereitenden Hypnose zur Raucherentwöhnung findet in der Regel ein paar Tage vorher statt.

Sie bekommen eine Empfehlung für Schüssler Salze und Bachblüten damit Sie auch körperlich schneller entgiften können und stabil bleiben.
 

Die Preise sehen Sie hier.


Raucherentwöhnung