Burnout kann auch durch Perfektionismus entstehen

Burnout wird immer mehr zur Volkskrankheit. Aber nicht immer sind fordernde Chefs oder zu viele Aufgaben der Grund: Auch der eigene Perfektionismus kann zu Erschöpfung und Burnout führen!

Eine neue Studie zum Thema Burnout hat gezeigt, dass nicht nur ausschließlich die Vorgesetzten und die Arbeitsbedingungen dazu beitragen. Vor allem besonders ehrgeizige Menschen neigen demnach zu Burnout, das oft durch den eigenen Perfektionismus ausgelöst werden kann oder zumindest durch diesen wesentlich begünstigt wird. Deshalb sei es sehr wichtig, dass Arbeitnehmer an sich selbst keine unerfüllbar hohen Ansprüche stellen, erklärten die Forscher der Studie.

Hypnose und Antistressmanagement gegen Burnout

Seelische Erkrankungen wie Burnout können durch viele persönliche Faktoren begünstigt werden – hierzu gehören Perfektionismus und extreme Ansprüche an sich selbst. Bei Burnout kann eine Hypnosetherapie Erfolge in kurzer Zeit erzielen! Dank der hypnotischen Tiefenentspannung kann sich der Körper und Geist vollkommen entspannen. Der Hypnotiseur kann in diesem bestimmten Trance-Zustand mit gezielten Suggestionen auf das Unterbewusstsein des Klienten einwirken – und so Schemas und Verhaltensmuster verändern! Das Ergebnis kann schon nach der ersten Sitzung eine spürbare Ruhe und Zufriedenheit mit sich selbst sein.

Geben Sie Burnout keine Chance mehr, indem Sie lernen mit Stress und Belastungen umzugehen! Hierzu bietet HL-Hypnose ein spezielles Antistressmanagement mit klinischer Hypnose an. HL-Hypnose in Königsfeld bei Villingen-Schwenningen steht für professionelle klinische Hypnose. Wir arbeiten zudem mit MET und der Hypnose mit dem Simpson Protocol.


Burnout kann auch durch Perfektionismus entstehen