Schweizer Krankenhäuser setzen vermehrt Hypnose ein

Schweizer Krankenhäuser setzen mehr und mehr auf Hypnose als Anästhetikum.

Narkose mit Hilfe von HypnoseImmer mehr Schweizer Krankenhäuser arbeiten mit Hypnose als Anästhetikum. So hat man bereits bei Geburten, Angst vor Blutentnahme und bei Knochenmarkspunktionen hervorragende Erfahrungen mit Hypnose zur Schmerzunterdrückung gemacht. Bei manchen operativen Eingriffen, die gewöhnlich unter Vollnarkose durchgeführt werden, konnte dank Hypnosetherapie ebenfalls auf eine medikamentöse Anästhesie verzichtet werden. Auch bei Krebspatienten setzt man auf Hypnosetherapie, wenn es um die Behandlung der Nebenwirkungen von Chemotherapien oder um Schmerzen bei Operationen geht. Hypnose lässt sich desweiteren gut bei Reizdarm und allgemein in der Schmerztherapie einsetzen.

Hypnose als Anästhetikum ersetzt immer öfter die Vollnarkose

Immer öfter wird in Schweizer Krankenhäusern dank Hypnose als Anästhetikum auf die Vollnarkose verzichtet. Das Universitätsspital Genf spielt dabei die Rolle des Vorreiters. Innerhalb der nächsten zwei Jahre sollen dort zehn Prozent der Angestellten eine Hypnoseausbildung absolvieren. In der Hypnosepraxis in Königsfeld im Schwarzwald haben wir lange Erfahrung mit der Hypnosetherapie von Schmerz, Reizdarmsyndrom, Verdauungsbeschwerden und verschiedenerlei Ängsten wie auch der Angst vor Blutentnahme. Hypnosetherapie eignet sich hier besonders gut, da sie praktisch frei von Nebenwirkungen ist.

Kosten sparen dank Hypnosetherapie

Deshalb, und nicht zuletzt auch, um Kosten zu sparen, setzen Krankenhäuser in der Schweiz nun immer mehr auf Hypnosetherapie als unterstützendes Anästhetikum. Denn die Kosten für die Gesundheit explodieren. Mit Hypnose könnte man außer Kosten auch Zeit sparen, denn „Die moderne aufdeckende Hypnose schafft in drei oder vier Sitzungen, was die Psychotherapie auch nach 20 Sessionen nicht hinbringt,“ wie Roland Wiederkehr, selbst Hypnosetherapeut und ehemaliger Nationalrat der Schweiz, überzeugt ist.
Die Hypnose-Praxis in Königsfeld im Schwarzwald liegt 30 min von Furtwangen, 45 min von Tittisee-Neustadt und 1,15 Std. von Freiburg im Breisgau entfernt.

Zurück


News-Archiv
2019 Jan (4) Feb (5) Mär (3) Apr (5) Mai (4) Jun Jul (4) Aug (8) Sep (1) Okt Nov Dez
2018 Jan (4) Feb (4) Mär (4) Apr (4) Mai (4) Jun (4) Jul (3) Aug (3) Sep (4) Okt (5) Nov (4) Dez (3)
2017 Jan (4) Feb (4) Mär (4) Apr (4) Mai (5) Jun (7) Jul Aug (3) Sep (4) Okt (5) Nov (4) Dez (4)
2016 Jan (4) Feb (5) Mär (3) Apr (1) Mai (1) Jun (7) Jul (4) Aug (4) Sep (4) Okt (4) Nov (3) Dez (5)
2015 Jan (6) Feb (4) Mär (4) Apr (4) Mai (4) Jun (4) Jul (4) Aug (4) Sep (4) Okt (4) Nov (4) Dez (4)
2014 Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep (4) Okt (4) Nov (4) Dez (1)