Schlafstörungen und deren Einfluss auf unser Leben

Warum ist mein Schlaf gestört?

Schlafstörungen können mit Hilfe der Hypnose gelindert.Können Sie oft nicht richtig einschlafen, wachen immer wieder auf oder schlafen unter Umständen gar nicht? Dann liegt es nahe, dass Sie an einer Schlafstörung leiden. Zu wenig oder schlechter Schlaf kann sich extrem negativ auf unser Wohlbefinden und Zufriedenheit auswirken.

Die bekanntesten Ursachen für einen gestörten Schlaf sind Schlafapnoe mit starkem Schnarchen oder das Syndrom der unruhigen Beine (Restless Legs). Doch das sind lang nicht alle Gründe. Allgemein kann man jedoch sagen, dass eine Schlafstörung meist von Stress, ungünstige Schlafbedingungen, aber auch psychische, neurologische oder organische Erkrankungen, Drogen oder Medikamente begünstigt wird. Deshalb ist das eindecken von Schlafmittel in der Apotheke oft der schnellste Weg zu einer Schlafstörung.

Bei anhaltenden Schlafstörungen, die Sie auch tagsüber durch Müdigkeit und Unkonzentriertheit beeinflussen, sollten Sie umgehend einen Arzt aufsuchen. Andere Symptome einer ernsthaften Schlafstörung sind zum Beispiel Essstörungen, Kopfschmerzen, Atemstörungen, Schlafwandeln, Gedächtnisprobleme, Zähneknirschen oder Bewegungseinschränkungen der Gliedmaßen.

 

Wie kann ich bei Schlafstörungen selbst Abhilfe schaffen?

Es gibt sogar sehr viel das Sie selbst erreichen können. Die meisten Ursachen eines gestörten und unruhigen Schlafs sind hausgemacht. Das bedeutet, dass wir Sie auch selbst wieder loswerden können. Wichtig für einen gesunden Schlaf ist es für eine gute Schlafhygiene zu sorgen, das heißt: regelmäßige Schlafenszeiten, angenehme Zimmertemperatur und abends kein Kaffee oder Alkohol mehr zu sich zu nehmen.

Sollten Sie Probleme damit haben, einschlafen zu können, sollten Sie dieses auf keinen Fall erzwingen. Das wirkt sich eher kontraproduktiv auf Ihre Einschlafzeit aus. Hierbei können Entspannungstechniken wie Yoga, Meditation etc. helfen. Neueste Studien haben sogar bestätigt, dass ein warmes Bad oder Dusche vor dem Schlafengehen die Einschlafzeit um bis zu 10 min reduzieren kann. Die optimale Tageszeit liegt dabei bei ein bis zwei Stunden vor dem Schlafengehen. Dabei sollte die Wassertemperatur bei knapp über 40 ºC.

Sollte all das nicht helfen können wir Ihnen eventuell auch mit einer Hypnose weiterhelfen. Durch die Hypnose können Körper und Geist wieder neu geordnet werden und Blockaden gelöst werden. (mehr dazu in unserem Artikel über Blockadenlöser) Das kann sich positiv auf die Entwicklung Ihrer Schlafstörung auswirken. Besuchen Sie uns einfach oder machen Sie telefonisch einen Termin bei uns aus. Wir haben uns auf Themen rund um einen gesunden Schlaf aber auch andere Themen wie Lernschwierigkeiten, Sexualstörungen, Suchterkrankungen und mehr spezialisiert. Unsere Praxis liegt im tiefsten Schwarzwald, unweit von Freiburg, Karlsruhe, Mannheim, Singen und anderen Städten im Süden Deutschlands entfernt.

Wir freuen uns auf Sie.

Bis bald.

Zurück


News-Archiv
2019 Jan (4) Feb (5) Mär (3) Apr (5) Mai (4) Jun Jul (4) Aug (8) Sep (1) Okt (3) Nov (2) Dez
2018 Jan (4) Feb (4) Mär (4) Apr (4) Mai (4) Jun (4) Jul (3) Aug (3) Sep (4) Okt (5) Nov (4) Dez (3)
2017 Jan (4) Feb (4) Mär (4) Apr (4) Mai (5) Jun (7) Jul Aug (3) Sep (4) Okt (5) Nov (4) Dez (4)
2016 Jan (4) Feb (5) Mär (3) Apr (1) Mai (1) Jun (7) Jul (4) Aug (4) Sep (4) Okt (4) Nov (3) Dez (5)
2015 Jan (6) Feb (4) Mär (4) Apr (4) Mai (4) Jun (4) Jul (4) Aug (4) Sep (4) Okt (4) Nov (4) Dez (4)
2014 Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep (4) Okt (4) Nov (4) Dez (1)